top concepts CMS + OXID eShop

Typische Szenarien für Shop-Betreiber und deren Internetdienstleister sind:

  1. Mittels CMS werden die aufwendigen Firmenseiten gepflegt, gleichzeitig wird ein Shop als weiterer Vertriebskanal etabliert. Häufig wird dies mit zwei unabhängigen System gelöst, die über unterschiedliche Hosts wie http://www.firma.de und shop.firma.de zu erreichen sind. Das Layout / Design wird in dem jeweils eingesetzten System nachgebaut. Änderungen sind permanent doppelt vorzunehmen, erhöhen die Reibungsverluste und verursachen im Normal die doppelten Kosten. Hinzu kommt, dass Warenkörbe häufig beim Systemwechsel verloren gegangen sind.
  2. Shop-Betreiber finden Spaß an Google Adwords oder anderen Kampagnen und möchten für diese gezielt schicke Seiten (landing-pages) erstellen. In Shop-Systemen geht dies häufig nicht ohne Programmierkenntnisse. Ein einfaches CMS, das den Aufbau komplexer Inhalte auch für Laien ermöglicht ist hier gefragt.

In einem System sind ein hervorragendes CMS und ein ausgezeichneter Shop selten zu bekommen. Klar gibt es CMS Systeme, die Shop-Funktionaltität bieten und natürlich gibt es auch Shops mit CMS-Funktionen. Die ergänzende Funktion wird aber überlicherweise „stiefmütterlich“ behandelt und der Endnutzer oder die Agentur stößt schnell an die Grenzen des Machbaren. Gerade eine Optik für CMS und Shop nach Außen darzustellen wird auf Dauer ein aufwendiges Projekt, das Zeit und Energie kostet.

Motivation
Als Betreiber und Entwickler eines Software as a Service Web Content Management Systems, das alle oben gestellten Anforderungen an ein CMS erfüllt und 100fach erprobt ist, liegt es also nahe eine entsprechende Shop-Funktionalität auf höchstem Niveau zur Verfügung zu stellen. Als Partner der OXID eSales AG war also schnell klar: Wir müssen den OXID eShop mit seiner vollen Funktionalität und Stärke in unser CMS integrieren. Die Idee war relativ früh geboren: Ende 2008. Gereift ist sie dann bis Mitte diesen Jahres als erneut Projekte eintrafen, die entsprechende Anforderungen an „eine Lösung“ hatten und keine Kompromisse zugelassen haben, da gerade in der Vergangenheit die Trennung von Website und CMS Probleme bereitet hatte. Ende 2009 ist dann das erste Projekt online gegangen, gefolgt sind dann schnell weitere.

Anforderungen
Die Anforderungen waren schnell klar und sehr eindeutig:

  • Weder CMS noch Shop durften an Funktionalität einbüßen, insbesondere die Erweiterbarkeit des OXID-Shops
  • Das CMS sollte aufgrund seiner vielfältigen Funktionen und unserer Kernkompetenz das führende System werden.
  • Shop-Templates sollen durch das CMS definiert werden
  • Die Systeme sollten weiterhin physikalisch unabhängig voneinander laufen (nicht denselben physikalischen Server teilen – nach außen aber unter einer Domain verfügbar sein)
  • Das CMS muss OXID eShops unterschiedlichster Versionen ansprechen können

Lösung
Das top concepts CMS kann beliebige OXID eShop Bestandteile laden und anzeigen. Dabei übernimmt das CMS das Cookie und Session Handling mit dem OXID eShop. Um das Rad für zukünftige System nicht neu erfinden zu müssen, haben wir direkt ein allgemeines Modul für unser CMS geschrieben, das beliebige Inhalte nachlädt, so dass auch Blogs, Wikis usw. ohne großen Aufwand in unser top concepts CMS integriert werden können.

Funktionen & Ergebnis
Das Ergebnis überzeugt. Folgende Funktionen bieten wir bereits:

  1. Bei top concepts (OXID Hosting Partner) oder extern gehostete Shops können integriert werden. Wir raten natürlich zu einem Hosting in unserem Rechenzentrum, wo die Server direkt nebeneinander stehen🙂
  2. Sämtliche Shop Funktionen sind abgebildet und funktionieren auch im praktischen Einsatz
  3. Artikel-Detail oder Kategorie-Seiten des Shops können überschrieben werden und mit zusätzlichen Informationen, wie zum Beispiel Bilder und Videos, erweitert werden. Dies ist für Suchmaschinenoptimierung ideal.
  4. Artikel des Shops können an beliebiger Stelle in den CMS-Seiten per Klick eingebunden werden. Lediglich die Eingabe der Artikelnummer ist notwendig.
  5. Templates werden über das CMS definiert. Dadurch können zum Beispiel Artikel-Detailseiten umgestaltet werden ohne die OXID-Templates zu verändern. Dies vereinfacht Updates erheblich.

Beispiele
Zwei tolle Projekte sind bereits seit 1-3 Monaten live, ein drittes Projekt wird in den nächsten Tagen folgen und weitere sind bereits angefangen und geplant.

Ausblick
Ein Ende ist noch nicht in Sicht, wir haben viele tolle Funktionen auf unserer Liste und planen ebenfalls andere Kunde oder Agenturen in die Lage zu versetzen unsere Lösung zu nutzen und weiter zu vertreiben.

Funktionen

  • Newsletter Integration
    Eine komplette Integration unserer Newsletter-Moduls im CMS mit dem OXID eShop, so dass Newsletter-Gruppen mit OXID-Benutzergruppen verknüpft werden können. Der CMS Newsletter löst dann den OXID Newsletter ab und stellt von Haus aus E-Mail Bouncing und E-Mail Client Behandlung zur Verfügung.
  • Caching-System
    Der OXID eShop soll von unserem ausgeklügelten Caching System profitieren, das in unserem top concepts CMS im Einsatz ist.
  • Oberflächen
    Viele Funktionen bieten wir schon, allerdings nur direkt über Datenbankfelder pflegbar. Wir werden diese Felder in einfachen und intuitiven Benutzeroberflächen integrieren.
  • Hochverfügbarkeit
    Von der Hochverfügbarkeitslösung unseres CMS sollen auch die Shops profitieren.

Standardshops
Ein nächster Schritt wird sein Standardshops zur Verfügung zu stellen, die Out-of-the-Box als Software as a Service zur Verfügung gestellt werden.

  • 3-5 fertige Layouts
    3-5 fertige Layouts wird es dazu in Stufe 1 geben, die per Klick farblich angepasst werden können oder für Profis auch per CSS beeinflusst werden können. Ein Einstieg in den eCommerce wird somit kinderleicht.
  • Module
    Module können per Klick an- und abschaltbar gemacht werden, ob Bankleitzahlenchecker, Kreditkartenzahlung oder OXID eFire Anbindungen.
  • Upgrade
    Natürlich wird es möglich sein Shops per Klick auf eine individuelle Lösung umzustellen, die eine eigene Optik und eigene Module bekommt.
  • Updates
    Sämtliche Standardshops erhalten automatisch die neusten Updates des OXID eShop.

Reseller
In den nächsten Wochen werden wir unser top concepts CMS Reseller Programm starten, das auch die OXID eShop Integration beinhaltet. Hierfür sind noch einige Arbeiten zu erledigen, die das tägliche Arbeiten mit dem CMS und dem Shop vereinfachen.

  • Einrichtungsoberfläche
    Es wird eine Oberfläche zur Verwaltung der eigenen CMS- und Shop-Systeme geben. Per Klick können diese mit einem SSL-Zertifikat ausgestattet werden oder der gesamte Shop aktualisiert werden.
  • SVN-Anbindung
  • Sämtliche Shops und Teile des Shops erhalten eine SVN-Anbindung, die ein einfaches Einspielen von Updates und Änderungen ermöglichen.
  • „Template-Klicker“
    Die Oberfläche zum Erstellen von CMS oder Shop Templates wird komplett überarbeitet und deutlich intuitiver werden.

Erfahren Sie mehr über OXID eShop mit CMS bei der CeBIT in Halle 5, Stand D04. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

3 Responses to top concepts CMS + OXID eShop

  1. Pingback: OXID eShop trifft CMS » Allgemein, Oxid - Module » die musterdenker

  2. Pingback: » NEUHEIT: top concepts CMS + OXID eShop 4 » eCommerce Blog

  3. Pingback: 2010 in review « Weblog von top concepts

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: